China - Sehenswürdigkeiten

In China gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die das Land zu einem lohnenswerten Reiseziel auf der Weltreise machen.

Chinesische Mauer

China Sehenswürdigkeiten: Die Chinesische Mauer

Die chinesische Mauer ist die bekannteste der China-Sehenswürdigkeiten und wurde als Grenzbefestigung gegen nomadische Reitvölker aus dem Norden errichtet. Sie gilt als das größte Bauwerk der Welt und besteht aus mehreren Abschnitten verschiedenen Alters, die unterschiedliche Baustile aufweisen und teilweise nicht miteinander verbunden sind. 1987 wurde die Chinesische Mauer von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

  • Länge: 8.851,8 km; Hauptmauer: 2.400 km
  • Lage: Nordchina
  • Interessant: Die chinesische Mauer ist nicht wie häufig behauptet wird mit bloßem Auge aus dem Weltraum zu erkennen.
 

Verbotene Stadt, Peking

China Sehenswürdigkeiten: Die Verbotene Stadt in Peking

In der Verbotenen Stadt lebten bis 1911 (Revolution) die chinesischen Kaiser. Der einfachen Bevölkerung wurde der Zutritt verwehrt, was zur Namensgebung führte. Sie ist ein architektonisches Meisterwerk. Teilweise sind die Dächer vergoldet. Hier befinden sich über 890 Paläste. Seit 1987 zählt sie zum UNESCO Weltkulturerbe.

  • Historischer Hintergrund: Zeitweise sollen an der Verbotenen Stadt über eine Million Sklaven und 100.000 Kunsthandwerker gearbeitet haben.
  • Größe: Grundfläche 720.000 m²; bebaute Fläche 150.000 m²
  • Lage: Peking - Nordseite des Tian'anmen-Platzes
 

Tor des himmlischen Friedens, Peking

China Sehenswürdigkeiten: Das Tor des himmlischen Friedens in Peking

Das Tor des himmlischen Friedens ist das Eingangstor zur berühmten Verbotenen Stadt in Peking. Es wird im Staatswappen Chinas aufgegriffen, da von hier aus am 1. Oktober 1949 von Mao Tse-Tung die Volkrsrepublik China ausgerufen wurde. Jeden Abend ziehen die Fahnen-Soldaten durch das Tor, um die chinesische Fahne auf dem Platz des himmlischen Friedens einzuholen.

  • Historischer Hintergrund: Hier wurden Proklamationen des Kaisers verlesen und der Kaiser brachte hier Opfer, wenn er aus dem Palast kam.
  • Höhe: 33,7 m
  • Lage: Peking - Nordseite des Tian'anmen-Platzes
 

Shanghai

China Sehenswürdigkeiten: Shanghai

Auch Shanghai selbst ist in China als eine der Sehenswürdigkeiten zu nennen. Es ist Chinas Wirtschafts- und Handelszentrum, bietet sich aber auch zum Shoppen mit zahlreichen Boutiquen, großen Einkaufszentren und prächtigen Passagen an. Zum einen zeigt sich dem Besucher hier ein sehr modernes China, auf der anderen Seite findet man beispielsweise im Longhua-Bezirk eine Atmosphäre an das China vor der Revolution erinnert.

  • Historischer Hintergrund: Schon in den 20er Jahren nannte man Shanghai das "Paris des Ostens", da die Europäer hier Jugendstilfassaden bauten und somit einen Teil ihrer Kultur hinterließen.
  • Größe: 3.702 km²
  • Einwohner:: Ca. 13,4 Mio
  • Lage: Ostchina
 

Oriental Pearl Tower, Shanghai

China Sehenswürdigkeiten: Oriental Pearl Tower in Shanghai

Der Oriental Pearl Tower in Shanghai ist eine der besonderen Sehenwürdigkeiten in China. Als zweithöchster Fernsehturm Asiens dient er neben der Fernsehübertragung auch als Aussichtsplattform für Touristen und bietet einen einmaligen Blick über die Stadt. Außerdem gibt es hier ein Museum zur Stadtgeschichte Shanghais.

  • Historischer Hintergrund: Der Turm, der aus elf unterschiedlich großen Kugeln besteht, wurde vom Architekten Jia Huan Cheng entworfen. 1991 wurde mit dem Bau begonnen, die Einweihung fand am 1. Januar 1995 statt.
  • Höhe: 468 m
  • Lage: Stadtteil Pudong in Shanghai