Südafrika-Info für Deine Reise: Zahlen, Daten und mehr!

Südafrika - Info: Zahlen und Daten des Landes

Südafrika-Info in Kürze:

  • Hauptstadt: Pretoria
  • Währung: Südafrikanischer Rand
  • Klima: Subtropisches Klima
  • Beste Reisezeit: Regional unterschiedlich, ganzjährig gute klimatische Bedingungen
  • Bevölkerung: 45,5 Mio.
  • Staatsfläche: 1.219.090 km²
  • Amtssprachen: Englisch, Afrikaans und weitere Sprachen
  • Staatsform: Präsidiale Republik

An der Südspitze des afrikanischen Kontinents erstreckt sich Südafrika mit einer Fläche von 1,22 Millionen km². Die ca. 2.800 km lange Küste grenzt im Westen, Süden und Osten an den Südatlantik und den Indischen Ozean. Die hier liegende Prinz-Edward-Insel sowie die Marion-Insel gehören ebenfalls zu Südafrika. Geographisch kann Südafrika in verschiedene Regionen eingeteilt werden:

Die Mehrzahl der südafrikanischen Bevölkerung lebt in den großen Städten Südafrikas. Zu den größten Städten Südafrikas zählen

Aufgrund der verschiedenen Völker und Kulturen gelten in Südafrika elf Sprachen als offizielle Landessprachen: Englisch, Afrikaans, Zulu, Xhosa, Tswana, Nordsotho, Südsotho, Tsonga, Swazi, Ndebele und Venda. Englisch und Afrikaans sind die am meisten verbreiteten Sprachen. Die restlichen Sprachen werden von den Bantu-Völkern als Muttersprache benutzt.

Die gebräuchlichste Sprache im Alltag Südafrikas ist Englisch, auch wenn viele Einheimische im privaten Umfeld kein Englisch sprechen. Vor allem in Kapstadt und den touristischen Zentren ist die englische Sprache verbreitet.

Klima- und Wetter - Info Südafrika

Das Klima in Südafrika ist durch die Lage am südlichen Wendekreis grundsätzlich gemäßigt, sonnig und trocken. Durch die Geographie und die vorherrschenden Meeresströme gibt es an der West- und Ostküste Südafrikas unterschiedliche klimatische Bedingungen:

An der Westküste herrscht, durch den Benguelastrom vom Atlantischen Ozean, ein eher kühles und trockenes Klima, an der Ostküste dagegen gibt es, hervorgerufen durch den Agulhasstrom vom Indischen Ozean, ein eher feuchtes und warmes Klima.

Grundsätzlich nehmen die durchschnittlichen jährlichen Niederschläge von Südosten nach Nordwesten ab.

Die Jahreszeiten in Südafrika sind unseren Jahreszeiten entgegengesetzt. Der Sommer ist somit üblicherweise in den Monaten Dezember bis März und Winter ist von Juni bis September. Generell sind die Unterschiede zwischen den Jahreszeiten nicht so ausgeprägt wie in Mitteleuropa.

Einreise nach Südafrika-Info für deutsche Staatsbürger

Südafrika-Info für Deine Reise.

Kap der guten Hoffnung

Für die Einreise nach Südafrika benötigst Du einen mindestens sechs Monate gültigen Reisepass sowie der Nachweis über ein bezahltes Rückflugticket. Ein Visum ist für Reisen mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von drei Monaten nicht notwendig.

In Südafrika mußt Du beachten ...

Die Kriminalitätsrate in Südafrika ist im Vergleich zu Deutschland hoch, doch betrifft sie nur selten europäische Touristen. Trotzdem solltest Du durch eine gute Vorbereitung und ein vernünftiges Verhalten die Wahrscheinlichkeit reduzieren, Opfer von Gewaltkriminalität zu werden. Hier einige Tipps:

Südafrika-Info für Deinen Aufenthalt

Kreditkarten in Südafrika

In den großen Städten Südafrikas sind Kreditkarten weit verbreitet. Vor allem in touristischen Einrichtungen wie Hotels, Restaurants und in einigen Geschäften werden Kreditkarten akzeptiert. In ländlichen Regionen ist die Zahlung mit Kreditkarte häufig nicht möglich.

Zeitverschiebung zur MEZ
In Südafrika beträgt die Zeitverschiebung zur mitteleuropäischen Zeit plus eine Stunde. In der europäischen Sommerzeit besteht kein Zeitunterschied.

Steckdosen in Südafrika
Für die Nutzung von europäischen Elektrogeräten und Ladegeräten in Südafrika ist ein Adapter für die Steckdosen notwendig. Die Steckdosen in Südafrika sind dreipolig.

Südafrika – Info zur Benutzung von Telefon und Internet vor Ort
Um eine südafrikanische Telefonnummer von Deutschland, Österreich oder der Schweiz anzurufen, musst Du die Vorwahl 0027 vor der individuellen Nummer wählen. Um von Südafrika aus nach Deutschland zu telefonieren, wählst Du

Öffentliche Telefonzellen sind in der Regel blau (Münztelefone) oder grün (Kartentelefon). Von ihnen ist es möglich ins Ausland zu telefonieren. Telefonkarten („phonecards“) erhälst Du in Postämtern oder Einkaufszentren.

Die Notrufnummer in Südafrika lauten: Polizei 10111, Rettungswagen 10177, Feuerwehr 10111.

Vor allem in den Großstädten gibt es zahlreiche Internetcafés. Wireless-LAN (WIFI) steht Dir in einigen Hotels, Backpacker-Unterkünften und Flughäfen kostenlos zur Verfügung.

Südafrika-Info Feiertage
Folgende nationale Feiertage gelten in Südafrika:

Fällt einer dieser gesetzlichen Feiertage auf einen Sonntag, so gilt der folgende Montag als Feiertag.

Südafrika-Info Wirtschaft

Südafrika ist auf dem afrikanischen Kontinent das Land mit dem höchsten Industrialisierungsgrad. Die bedeutendsten Industriezweige sind Industrie und Bergbau. Der Tourismus ist mit einer jährlichen Steigerungsrate von bis zu 20 Prozent auf Wachstumskurs. Auch von der Regierung wird dieser Sektor stark gefördert, da hier viele Arbeitsplätze geschaffen werden können.